MS Asara in Köln

Taufreise mit der MS Asara

Die MS Asara ist das jüngste Flottenmitglied von Phoenix Reisen. Anlässlich der Taufe am 31. März 2017 hatten wir Gelegenheit, auf einer Kurzreise auf dem Rhein dieses neue Flusschiff zu entdecken. Die Route war dieselbe wie im Dezember 2013, als wir mit der MS Amelia – ebenfalls von Phoenix Reisen – eine Adventsreise machen durften. Von Köln ging es über Bonn nach Rüdesheim und Koblenz zurück nach Köln.

Schiff: MS Asara
Reederei: Phoenix Reisen
Datum: 31. März – 2. April 2017
Dauer: 2 Nächte
Kabine: 214, Zweibett außen mit französischem Balkon, Kategorie D, Saturndeck
Route: Köln/Bonn – Rüdesheim/Koblenz – Köln

Schiff

Die MS Asara wurde 2017 für die niederländische Reederei Rivertech auf der Vahali Werft in Gendt und Zasavica / Serbien gebaut. Mit 135 m Länge und 11,45 m Breite sowie einem Tiefgang von 1,60 m hat sie die idealen Maße für das gesamte Rhein – Main – Donau – Gebiet. Die unter maltesischer Flagge fahrende MS Asara verfügt über 74 Kabinen für maximal 190 Passagiere (Kabinengröße 12 qm / Neptundeck bzw. 14,5 qm bei der 3-Bett-Kabine; 16 qm auf dem Saturndeck, 15,5 qm auf dem Oriondeck und 17 qm bei den beiden Suiten). Den Hotelbetrieb managet Sea Chefs. Sie wurde am 31. März 2017 in Köln von Sarah Krumpen getauft.

MS Asara in KölnMS Asara in KölnMS Asara in KölnMS Asara in KölnMS Asara in KölnMS Asara in KölnMS AsaraMS AsaraSchiffsglockeSchiffsglockeSchiffsglockeAlbatros am EingangAlbatros am EingangAlbatrosRettungsringBauschildDeckplanPhoenix Reisen

Das Neptundeck beherbergt eine Drei-Bett-Kabine sowie 21 Zwei-Bett-Kabinen, die auch zur Alleinnutzung gebucht werden können. Hier befindet sich eine Sauna mit einem kleinen Ruhebereich sowie einer Dusche und Toilette.

Kabinengang NeptundeckSpa - SaunaSpa - SaunaSpa - SaunaSpa - SaunaSpa - SaunaSpa - Sauna

Das Saturndeck enthält vorne das Panorama-Restaurant „Vier Jahreszeiten“ und im Übrigen ausschließlich Kabinen (36 Doppelkabinen mit französischem Balkon).

Restaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier JahreszeitenRestaurant Vier Jahreszeiten

Das Oriondeck beginnt vorne mit der Panorama-Lounge und Bar. Rechts ist in der Lounge eine kleine Bibliothek untergebracht.Vor der Panorama-Lounge gibt es noch eine windgeschützte Bugterrasse.

OriondeckKabinengang OriondeckBugterrasseBugterrasseBugterrassePanorama-Lounge BibliothekPanorama-Lounge BibliothekPanorama-Lounge BibliothekPanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-LoungePanorama-Lounge

Im Atrium liegen die Rezeption und der Bordshop. Im Zwischengeschoss an der Treppe nach unten sind noch eine Eismaschine sowie eine öffentliche Toilette zu finden.

AtriumAtriumAtriumAtriumAtriumRezeptionRezeptionBordshopBordshopBordshopLift im AtriumToilette im AtriumEismaschine

Nach hinten folgen Kabinen (36 Doppelkabinen mit französischem Balkon sowie 2 Suiten). Am Heck ist das Spezialitäten-Restaurant.

Spezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-RestaurantSpezialitäten-Restaurant

Auf dem Sonnendeck liegt vor der Brücke eine Terrasse, die etwas tiefer liegt als die Brücke und daher auch in Flussbereichen nutzbar ist, in denen sonst das Sonnendeck gesperrt werden muss. Hier gibt es bequeme Lounge-Möbel sowie eine Außenküche mit Barhockern sowie Barhocker an der Reeling.

BrückeSeitensteuerstandvordere Terrassevordere Terrassevordere TerrasseAußenkücheAußenküche

Im mittleren Bereich sind zahlreichen Liegen sowie Stühle und Tische – jeweils getrennt mit Windschutz-Glaselementen und teilweise mit Sonnensegeln überdacht.

SonnendeckSonnendeckSonnendeckSonnendeck

Im hinteren Bereich gibt es ein Shuffleboard-Feld und zum Heck hin einen kleinen Whirlpool. Ganz am Heck liegt das Crew-Sonnendeck. Dort sind auch die Leihfahrräder untergebracht.

Sonnendeck hintenShuffleboardShuffleboardShuffleboardWhirlpool

Rauchen ist nur an vier Tischen am Sonnendeck erlaubt. In den Innenräumen ist Rauchen nicht erlaubt.

hier geht's weiter: MS Asara - Nebenkosten >

Weitere Teile der Serie " Taufreise mit der MS Asara ":

Anmerkung: Cruisediary.de reiste auf der MS Asara auf Einladung von Phoenix Reisen