MS Asara – Nebenkosten

Die Nebenkosten auf einer Flusskreuzfahrt halten sich in einem überschaubaren Rahmen.

Getränke

Die Getränkepreise sind im Vergleich zu Hochseekreuzfahrten eher moderat. Eine kleine Flasche Wasser (0,25 l) kostet 1,90 Euro, ein Softdrink (0,2 l) kostet 2,20 Euro. Ein Glas Wein (0,2 l) liegt bei 3,70 bis 4,90 Euro. Ein Cappuccino kostet 2,80 Euro, der Espresso 2,30 Euro. Cocktails liegen bei 3,80 Euro (alkoholfrei) und 5,90 bis 6,50 Euro (mit Alkohol). Fassbiere kosten 2,60 Euro (Bitburger, 0,3 l), 2,90 Euro (Köstrizer dunkel, 0,3 l) bis 3,90 Euro (Bitburger, 0,5 l). Flaschenbiere rangieren zwischen 3,10 bis 3,90 Euro.

Internet

Eine Internet-Station mit PC gibt es auf der MS Asara nicht. WLan ist jedoch auf dem gesamten Schiff verfügbar. Die Preise liegen wie folgt:

1 Stunde 3 Euro
1 Tag 10 Euro
1 Woche 30 Euro
Wäscherei-Service

MS Asara bietet einen kostenpflichtigen Wäscherei-Service an. Die Preise reichen hier von 2 Euro (Taschentuch, Socken-Paar, Unterwäsche) bis 5,80 Euro (Hose, Rock, Hemd, Bluse, Pullover) für Waschen und Bügeln sowie von 3 Euro (T-Shirt) bis 7 Euro (Damenkostüm, Herrenanzug) für den Bügelservice. Eine chemische Reinigung wird nicht angeboten.

Trinkgeld

Trinkgelder basieren auf Freiwilligkeit. Phoenix-Reisen empfiehlt ein Trinkgeld in Höhe von 5 Euro pro Tag/Passagier. Am letzten Abend der Reise wird ein Umschlag auf die Kabine gebracht. An der Rezeption befindet sich eine Box für die Trinkgelder.

Ausflüge

Ebenfalls moderat sind die Ausflugspreise bei Phoenix Reisen. Für die Kurzreise wurden zwei Ausflüge angeboten. In Rüdesheim war dies der Ausflug „Musik und Wein“ für 22 Euro (ca. 1,5 Stunden) und in Koblenz der Ausflug „Wo ist der Deinhard?“ für 19 Euro (ca. 1,5 bis 2 Stunden).

Sonstiges

Die Benutzung der Sauna ist nach Anmeldung an der Rezeption kostenlos. An der Rezeption können zudem Bademäntel für den Saunabesuch und den Whirlpool am Sonnendeck ausgeliehen werden. Ebenfalls kostenlos ist die Ausleihe der schiffseigenen Fahrräder, was aber rechtzeitig an der Rezeption angemeldet werden muss.

hier geht's weiter: MS Asara - Kabine >

Weitere Teile der Serie " Taufreise mit der MS Asara ":

Anmerkung: Cruisediary.de reiste auf der MS Asara auf Einladung von Phoenix Reisen

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien ...

... und folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und/oder Instagram!

X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisediary.de reiste auf der MS Asara auf Einladung von Phoenix Reisen In unserer unabhängigen Berichterstattung lassen wir uns dadurch nicht beeinflussen.

Wir legen grossen Wert auf unabhängige und neutrale Berichterstattung. Wenn uns etwas nicht gefällt, werden wir das schreiben, und auch, wenn uns etwas gefällt - egal, ob wir auf eigene Kosten oder auf Einladung gereist sind. Das sind wir unseren Lesern schuldig. Und selbst die Reedereien haben nichts davon, wenn wir Dinge beschönigen. Denn spätestens auf dem Schiff selbst würde die Diskrepanz zwischen zu wohlwollendem Bericht und der Realität ohnehin auffallen.

Damit aber erst gar nicht der Verdacht der Heimlichtuerei oder Mauschelei aufkommt und damit unsere Leser erst gar nicht auf die Idee kommen, wir würden geflissentlich verschweigen, dass wir oft auf Einladung der Reedereien unterwegs sind, kennzeichnen wir unsere Beiträge entsprechend.

Schreibe einen Kommentar