A-Rosa Alva – Kabinen 301 und 304

Durch die verspätete Fertigstellung des Schiffs konnten wir leider nicht an Bord übernachten. Es waren allerdings zwei Kabinen auf Deck 3 der Kategorie D zur Besichtigung freigegeben. Diese Doppelkabinen haben eine Größe von 14,5 Quadratmetern und verfügen über ein absenkbares Panoramafenster. Auf die sonst bei uns üblichen Detailfotos und eine detaillierte Beschreibung der Kabinen mussten wir leider verzichten.

Kabine 301

Video des absenkbaren Panoramafensters:





Kabine 304

Weiter geht es mit Tag 1 in Porto.

Weitere Teile der Serie " Taufe der A-Rosa Alva in Porto ":

Anmerkung: Cruisediary.de reiste zur A-Rosa Alva auf Einladung von A-Rosa.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien ...

... und folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und/oder Instagram!

X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisediary.de reiste zur A-Rosa Alva auf Einladung von A-Rosa. In unserer unabhängigen Berichterstattung lassen wir uns dadurch nicht beeinflussen.

Wir legen grossen Wert auf unabhängige und neutrale Berichterstattung. Wenn uns etwas nicht gefällt, werden wir das schreiben, und auch, wenn uns etwas gefällt - egal, ob wir auf eigene Kosten oder auf Einladung gereist sind. Das sind wir unseren Lesern schuldig. Und selbst die Reedereien haben nichts davon, wenn wir Dinge beschönigen. Denn spätestens auf dem Schiff selbst würde die Diskrepanz zwischen zu wohlwollendem Bericht und der Realität ohnehin auffallen.

Damit aber erst gar nicht der Verdacht der Heimlichtuerei oder Mauschelei aufkommt und damit unsere Leser erst gar nicht auf die Idee kommen, wir würden geflissentlich verschweigen, dass wir oft auf Einladung der Reedereien unterwegs sind, kennzeichnen wir unsere Beiträge entsprechend.

Schreibe einen Kommentar