MS Amelia in Köln

Advent am Rhein mit MS Amelia

Tag 3 Koblenz (Abfahrt 4 Uhr) – Köln (Ankunft 9 Uhr)

Leider war unsere Kabine in der Nähe der Gangway, so dass ich kurz vor 4 Uhr von dem Geräusch der Winde geweckt wurde. Um 6:30 Uhr hieß es dann endgültig aufstehen. Der Koffer wurde fertig gepackt und wir gingen um 7 Uhr zum Frühstück. Bis 7:30 Uhr sollten die Koffer vor der Kabine stehen, um dann im Foyer gesammelt zu werden. Wir blieben noch bis gut 8:30 Uhr in der Kabine, die bis 9 Uhr geräumt werden musste. Köln empfing uns heute leider mit Nebel und Niesel. Kurz vor Köln musste uns die Viking Jarl noch schnell überholen.

Wir legten dieses Mal am Anleger Leystapel LP Nr. 9 vor der Serenity an. Die Excellence Queen lag ebenfalls bereits in Köln. Nach dem Anlegen wurden die Koffer rasch von Bord gebracht und oben aufgereiht. Der Transferbus von Globus zum Bahnhof und der Parkgarage stand kurz nach 9 Uhr bereit und brachte uns zum Bahnhof.

Baumkuchen im Café Reichard
Baumkuchen im Café Reichard

Bis zur Rückfahrt um 10:55 Uhr war allerdings noch mehr als eine Stunde Zeit und so gingen wir nochmals in Richtung Dom und dieses Mal auch hinein. Danach ins Café Reichard. Noch etwas zu Mittag gekauft und ab ging es zum Zug. Mit dem ICE ging es nach Mannheim. Die Umsteigezeit von 7 Minuten begann schon etwas zu schwinden, aber der Anschluss ICE nach München hatte 10 Minuten Verspätung und fuhr vom selben Bahnsteig ab. Bereits in Augsburg waren wir wieder pünktlich unterwegs.

Anmerkung: Cruisediary.de fuhr mit der Amelia auf Einladung von Phoenix Reisen.