MS Amelia in Köln

Advent am Rhein mit MS Amelia

MS Amelia in Köln
MS Amelia in Köln

Eine Flusskreuzfahrt zur Adventszeit mit Besuch verschiedener Weihnachtsmärkte stand schon lange auf meiner Wunschliste. Phoenix Reisen bot eine Kurzkreuzfahrt auf dem Rhein ab/bis Köln an. Eine ideale Gelegenheit dies einmal auszuprobieren. Ein wunderschöner, entspannender Kurztrip im stressigen Advent mit zahlreichen Möglichkeiten zum Geschenke-Einkauf!

Schiff: MS Amelia
Reederei: Phoenix Reisen
Datum: 2. Dezember – 4. Dezember 2013
Dauer: 2 Nächte
Kabine: Außenkabine mit französischem Balkon 308, Kategorie E, Oriondeck
Route: Rhein: Köln / Bonn – Rüdesheim / Koblenz – Köln

 

Schiff

Schiffsglocke
Schiffsglocke

Die MS Amelia wurde 2012 für die schweizer Scylla AG gebaut. Mit 135 m Länge und 11,45 m Breite sowie einem Tiefgang von 1,60 m hat sie die idealen Maße, um das gesamte Rhein – Main – Donau –Gebiet zu befahren. Die unter schweizer Flagge fahrende MS Amelia hat 108 Außenkabinen (mit 14 qm, darunter vier 3-Bett-Kabinen sowie vier Suiten mit 16 qm) für maximal 216 Passagiere. 42 Mann Besatzung sorgen für den Schiffsbetrieb. Den Hotelbetrieb managet Sea Chefs.

Lampe im Treppenhaus
Lampe im Treppenhaus

Auf dem Neptundeck liegt im Bug die untere Ebene des Restaurants namens Wachau. Es schließt sich das Treppenhaus mit Lift der Fitnessraum (2 Fahrradergometer und ein Laufband) sowie gegenüber der Wellnessbereich mit Sauna und Dampfbad an. Es folgen 22 Kabinen. Das Saturndeck enthält vorne im Zwischendeck die Küche gefolgt von der oberen Ebene des Restaurants mit dem Namen Loreley samt Buffetbereich. Küche und Buffetbereich liegen in einem Zwischendeck, so dass von jedem der beiden Restaurants je sechs Stufen zum Buffet führen. Im Treppenhaus sind die Reiseleitung samt Rezeption sowie die Boutique angesiedelt. Es folgen zwei Suiten (de Luxe Kabinen) sowie 39 Doppelkabinen und zwei Drei-Bett-Kabinen. Alle Kabinen auf diesem Deck verfügen über einen französischen Balkon. In der Mitte sowie am Heck ist jeweils ein weiteres Treppenhaus. Auf dem Oriondeck liegt vorne eine Bar mit Panorama-Terrasse gefolgt von dem Panoramasalon. Am Eingang des Salons liegen Gesellschaftsspiele aus. Im Treppenhaus ist eine Internet-Station vorhanden. Auch hier folgen zwei Suiten sowie 39 Außenkabinen und zwei Drei-Bett-Kabinen mit französischem Balkon. Am Heck liegt das Bistro mit der Lido-Bar und Außenterrasse. Auf dem Sonnendeck gibt es einen kleinen Whirlpool, ein Putting Green, Schach, Liegestühle und Sitzgruppen. Teilweise ist das Sonnendeck überdacht und direkt hinter dem Steuerhaus auch mit einem Windschutz versehen. Ein Barservice wird hier ebenfalls angeboten.

Mehr Fotos finden sich in der Bilder-Galerie von cruisetricks.de.

Anmerkung: Cruisediary.de fuhr mit der Amelia auf Einladung von Phoenix Reisen.