Harmony of the Seas in La Spezia

Mit der Harmony of the Seas im westlichen Mittelmeer

Bereits vor gut zwei Monaten hatten wir Gelegenheit die Harmony of the Seas, das jüngste Mitglied der Flotte von Royal Caribbean International, auf einer Vorabfahrt kennen zu lernen. Diese Reise durch das westliche Mittelmeer ab Barcelona hatten wir schon gut ein Jahr zuvor für unseren Familienurlaub gebucht, weil wir das Schiff auch auf einer normalen Kreuzfahrt erleben wollten. Die Route selbst unterscheidet sich nicht von der der Allure of the Seas im Jahr 2015, so dass für uns tatsächlich das Erleben des Schiffs im Vordergrund stand.

Schiff: Harmony of the Seas
Reederei: Royal Caribbean International
Datum: 14.8.2016 – 21.8.2016
Dauer: 7 Nächte
Kabine: Superior Ocean View Stateroom with Balcony 9272, Kategorie D4,Deck 9
Route: Westliches Mittelmeer: Barcelona/E – Palma de Mallorca/E – Marseille/F – La Spezia/I – Civitavecchia/I – Neapel/I – Seetag – Barcelona/E

Schiff

Die Harmony of the Seas habe ich bereits in meinem Beitrag über die Vorabfahrt ausführlich vorgestellt. Einige wenige Bereiche waren damals noch nicht zugänglich oder im Bau.

Der komplette Teens Club mit The Living Room und der Fuel Teen Disco wurden als Medienzentrum genutzt.

Der offene Deckbereich der Teens, The Back Deck, war noch in Bau, da es mehrfach Schwierigkeiten mit dem Bodenbelag gab:

Ebenfalls anderweitig genutzt wurde das Imagination Studio im Adventure Ocean:

So viel zum Schiff und den noch fehlenden Fotos. Daneben gab aber noch einige Neuentdeckungen. So gibt es wieder Stühle auf Deck 5 am Heck. Außerdem ist ein Shuffleboard-Feld zwischen Sportplatz und Wipe Out Bar dazugekommen. Zwischen den Tischtennis-Ovalen sind runde Tische als Ergänzung zum Mini Bites aufgestellt worden. Cupcakes gibt es leider keine mehr, aber das Mini Bites hat zwei Sorten Mini Cupcakes und die sind inklusive.

Weiter geht es mit den Vorbereitungen und den Nebenkosten.