Norwegian Bliss – Schiff Deck 18 bis 20

Deck 18 beginnt mit der Galerieebene der Horizon Lounge sowie weiteren The Haven Suiten. Hier ein Blick in die rollstuhlgerechte The Haven Suite 18124:

Rechts neben der oberen Ebene der The Haven Lounge liegt das exklusive The Haven Restaurant, das über einen Außenbereich verfügt. Links findet sich ein kleines Sonnendeck. Hier gibt es auch zwei Tischtennis-Platten.

Hinten auf Deck 18 ist die von der Norwegian Joy bereits bekannte Kart Bahn, welche den Klettergarten ersetzt. Acht Runden auf der Kart Bahn kosten 7 Dollar (seit Juni 2018 9,95 Dollar).

Update: Auf der Panama-Kanal-Reise der Norwegian Bliss wurde hinter der Kart Bahn ein Minigolf-Platz eingebaut (siehe letztes Foto noch Freifläche).

Das Video von der Kart Bahn wurde mit einem Brustgurt gemacht, so dass die Sicht leider etwas eingeschränkt ist:





Deck 19 hat vorne das The Haven Sonnendeck mit rechts und links jeweils Whirl Pools sowie Cabanas.

Links ist ein öffentliches Sonnendeck mit Whirlpool.

An den The Haven Bereich schließt rechts sich der kostenpflichte Vibe Beach Club an. Im Vibe Beach Club befinden sich ebenfalls ein Whirlpool sowie sechs Cabanas.

Der Zugang zum öffentlichen Sonnendeck sowie zum Vibe Beach Club erfolgt über eine Treppe auf der linken Seite. Beide Bereiche verfügen über eine gemeinsame Bar.

Von den vorderen Aufzügen fährt nur einer hoch auf Deck 19. Zum Heck hin liegt die eigentliche Kart Bahn mit der Rennstrecke und am Heck einer Aussichtsplattform für Zuschauer.

Auf Deck 20 ist vorne ist statt eines Sonnendecks nun die Laser Tag Arena. Eine Spielrunde in der Laser Tag Arena kostet 5 Dollar.

Das Video von der Laser Tag Arena entstand mit einem Brustgurt, so dass die Sicht eingeschränkt ist:





Hinten vor dem Schornstein ist der Einstieg zu der Aqua Racer Rutsche, der über Deck 16 oder 17 erreichbar ist.

Hier die Rutsche Aqua Racer im Video:





Rechts vom Schornstein ist der Beginn der Rutsche Ocean Loops, deren Zugang auf Deck 17 liegt.

Weiter geht es mit den Restaurants von Deck 6 und 7.

Anmerkung: Cruisediary,de reiste auf der Norwegian Bliss auf Einladung von Norwegian Cruise Line

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien ...

... und folgen Sie uns auch auf Facebook, Twitter und/oder Instagram!

X

Hinweise zur redaktionellen Unabhängigkeit und zu Werbung

Cruisediary,de reiste auf der Norwegian Bliss auf Einladung von Norwegian Cruise Line In unserer unabhängigen Berichterstattung lassen wir uns dadurch nicht beeinflussen.

Wir legen grossen Wert auf unabhängige und neutrale Berichterstattung. Wenn uns etwas nicht gefällt, werden wir das schreiben, und auch, wenn uns etwas gefällt - egal, ob wir auf eigene Kosten oder auf Einladung gereist sind. Das sind wir unseren Lesern schuldig. Und selbst die Reedereien haben nichts davon, wenn wir Dinge beschönigen. Denn spätestens auf dem Schiff selbst würde die Diskrepanz zwischen zu wohlwollendem Bericht und der Realität ohnehin auffallen.

Damit aber erst gar nicht der Verdacht der Heimlichtuerei oder Mauschelei aufkommt und damit unsere Leser erst gar nicht auf die Idee kommen, wir würden geflissentlich verschweigen, dass wir oft auf Einladung der Reedereien unterwegs sind, kennzeichnen wir unsere Beiträge entsprechend.

Schreibe einen Kommentar