Betten

Vasco da Gama – Kabinen 4051 und 9062

Auf der Vasco da Gama gibt es 630 Kabinen in 23 Kategorien. 149 Kabinen verfügen über einen Balkon, davon sind 29 Suiten. Außerdem sind 100 Kabinen Einzelkabinen. Die Kabinengröße reicht von 16,32 qm bis 101,73 qm. Die Kabinen wurden 2015 von P&O nicht umfassend renoviert.

Außenkabine 4051, Kategorie 7, Deck 4

Wir hatten eine Glücks-Außenkabine gebucht und bekamen die Kabine 4051, Kategorie 7, auf Deck 4 (Atlantic) mit einem zusätzlichen Sofa-Bett zugeteilt. Die Kabine ist 17.5 qm groß.

Rechts von der nach innen öffnenden Tür liegt das Bad mit einer kleinen Badewanne, Wäscheleine und Eckablage. Duschgel und Shampoo stehen aus dem Spender zur Verfügung. Die Wanne wird mit einem einfachen Vorhang abgetrennt. Über der Toilette befindet sich ein Handtuchrack, darunter eine weitere Handtuchstange. Am Waschtisch gibt es flüssige Seife sowie Seifenstücke, zwei Zahnputzgläser und seitlich zwei Glasablagen. Über dem Spiegel ist eine Rasierersteckdose vorhanden. Unter dem Waschtisch ist ebenfalls eine Ablage. Kosmetiktücher und Papierbeutel für Damenhygieneartikel sind vorhanden. An der Innenseite der Tür befinden sich noch zwei Haken. Neben Duschhandtüchern gibt es Handtücher und Waschlappen.

Links von der Tür gibt es einen viertürigen Schrank. Im ersten Schrankelement gibt es einen raumhohen Spiegel und einen Hängeschrank in Hemdenlänge sowie zwei Ablagen einschließlich einer herunterklappbaren Ablage. Im zweiten Schrankelement ist ein langer Hängebereich sowie eine Ablage oben zu finden. An der Tür ist ein Krawattenhalter. Im dritten Schrankelement gibt  es vier Ablagefächer, die teilweise weggeklappt werden können für einen weiteren Hängebereich. Das vierte Schrankelement enthält zwei Ablagen, wovon eine mit dem Safe belegt ist, sowie einen Hängebereich mit zwei Stangen (die untere kann herausgenommen werden. Der Eingangsbereich kann zum Wohnbereich mit einem Vorhang abgetrennt werden. Im Schrank gibt es außerdem Poolhandtücher und Wolldecken.

Rechts geht es weiter mit dem Sofa samt Tisch.

Gegenüber auf der linken Seite befindet sich der Vanity-Bereich. Dort finden sich zunächst sechs Schubladen und darüber der Flachbild-TV mit DVD-Player (DVDs können an der Rezeption ausgeliehen werden). Auf der folgenden Tischfläche mit großem beleuchtbaren Spiegel gibt es zwei Steckdosen, eine EU-230 Volt Steckdose und eine australische Steckdose. Zwei Wasserflaschen (gegen Gebühr) und zwei Trinkgläser stehen zur Verfügung.  In einer der Schubladen gibt es einen Fön. Der Wohnbereich ist mit einem Vorhang abgetrennt zum Schlafbereich.

Es folgt zum Fenster hin das trennbare Doppelbett mit jeweils einem Nachtkästchen mit zwei Schubladen sowie der entsprechenden Beleuchtung. Links auf dem Nachtkästchen steht das Kabinentelefon. Außerdem gibt es Notizpapier und einen Kugelschreiber.

Die Kabine war technisch in Ordnung und ruhig. Lediglich das Waschbecken hatte einen Sprung, der aber die Nutzbarkeit nicht beeinträchtigte. Die Klimaanlage war – wie am gesamten Schiff – zu warm.

Superior Balkonkabine 9062, Kategorie 15, Deck 9

Außerdem stand uns die Superior Balkon Kabine 9062 auf Deck 9 mit einer Größe von 20,9 qm zur Verfügung.

Rechts von der nach innen öffnenden Tür liegt das Bad mit einer kleinen Badewanne mit Jacuzzi-Funktion, Wäscheleine und Eckablage. Duschgel und Shampoo stehen aus dem Spender zur Verfügung. Die Wanne wird mit einem doppelten Vorhang abgetrennt. Über der Toilette befindet sich ein Handtuchrack, darunter eine weitere Handtuchstange. Am Waschtisch gibt es flüssige Seife sowie Seifenstücke, zwei Zahnputzgläser und seitlich zwei Glasablagen. Über dem Spiegel ist eine Rasierersteckdose vorhanden. Unter dem Waschtisch ist ebenfalls eine Ablage. Kosmetiktücher und Papierbeutel für Damenhygieneartikel sind vorhanden. An der Innenseite der Tür befinden sich noch zwei Haken. Neben Duschhandtüchern gibt es Handtücher und Waschlappen.

Links von der Tür gibt es einen viertürigen Schrank. Im ersten Schrankelement gibt es einen raumhohen Spiegel und einen Hängeschrank in Hemdenlänge sowie zwei Ablagen. Hier befanden sich bei uns zwei Bademäntel und Slipper. Im zweiten Schrankelement ist ein langer Hängebereich sowie eine Ablage oben zu finden. Im dritten Schrankelement gibt  es vier Ablagefächer, die teilweise weggeklappt werden können für einen weiteren Hängebereich. Zudem gibt es einen Krawattenhalter. Das vierte Schrankelement enthält zwei Ablagen, wovon eine mit dem Safe belegt ist, sowie einen Hängebereich mit zwei Stangen (die untere kann herausgenommen werden. Der Eingangsbereich kann zum Wohnbereich mit einem Vorhang abgetrennt werden. Im Schrank gibt es außerdem Poolhandtücher und Wolldecken.

Es folgt das trennbare Doppelbett mit jeweils einem Nachtkästchen mit zwei Schubladen sowie der entsprechenden Beleuchtung. An der Wand zum Bad befinden sich zwei Kleiderhaken. Links auf dem Nachtkästchen steht das Kabinentelefon.

Es folgt der Wohnbereich mit einem Ledersofa rechts (wird nach und nach neu mit Stoff bezogen), einem höhenverstellbaren Tisch und gegenüber der Vanity-Bereich. Dort finden sich zunächst sechs Schubladen und darüber der Flachbild-TV mit DVD-Player (DVDs können an der Rezeption ausgeliehen werden). Darüber befinden sich noch zwei breite Ablagen. Auf der folgenden Tischfläche mit großem beleuchtbaren Spiegel gibt es drei Steckdosen, eine EU-230 Volt Steckdose, eine australische Steckdose sowie eine 115 Volt US Steckdose. Zwei Wasserflaschen (gegen Gebühr), zwei Trinkgläser sowie zwei Weingläser stehen zur Verfügung. Außerdem gibt es einen Wasserkocher mit Tassen, Teebeuteln, Instant-Kaffee (mit und ohne Koffein), Milch und Zucker. Fest angebracht ist hier auch ein Vergrößerungs-Kosmetikspiegel. In einer der Schubladen gibt es einen Fön. Zum Balkon hin sind nochmals drei Schubladen zu finden. Auf dem Tisch steht zudem ein Fernglas zur Verfügung. Der eigentlich vorhandene Golfschirm fehlte in der Kabine. Ans Sofa schließt sich noch der bei uns leere Minibar-Kühlschrank an.

Der Balkon verfügt über eine nach außen aufgehende Flügeltür, die auch fest einrastet und offen bleibt. Auf dem Balkon gibt es zwei Korbstühle und einen kleinen Tisch. Der Balkon ist beleuchtbar. Die Tür verfügt über ein Schloss mit Kindersicherung. Der Vorhang ist blickdicht, schließt aber nicht völlig.

Zu den Besonderheiten einer Superior Balkonkabine gehören eine Flasche Wein und Wasser sowie ein Obstkorb und Hors d´Ouvres zur Begrüßung.

Da wir zwei Kabinen zur Verfügung hatten und sich der Schlafrhythmus unserer Tochter nicht mit dem unsrigen deckt, bin ich in die Kabine meines Mannes eingezogen und bekam dafür an der Rezeption auf Nachfrage eine Kabinenkarte.

Auch diese Kabine war technisch in Ordnung. Das Ledersofa ist abgenutzt. Dieser werden aber nach und nach neu mit Stoff bezogen und überarbeitet. Auch hier war die Klimaanlage zu warm – wie auf dem gesamten Schiff.

Showkabinen

Wir hatten noch Gelegenheit einige Showkabinen zu besichtigen.

Kabine 10041, Superior Single Innen, Kategorie 4S, Deck 10
Kabine 10006, De Luxe Suite, Kategorie DS, Deck 10
Kabine 10055, De Luxe Suite, Kategorie DS, Deck 10

Weiter geht es mit Tag 1 und der Anreise nach Kiel sowie der Abfahrt.

hier geht's weiter: Vasco da Gama - Tag 1 Kiel >
Anmerkung: Diese Reise wurde selbst gebucht.