Norwegian Escape in Hamburg

Einführungsfahrt mit der Norwegian Escape

Restaurants Teil 1

The Private Room At Taste (Deck 5)

Angeschlossen an das Hauptrestaurant Taste, das sich selbst jedoch auf Deck 6 befindet, ist das private Speisezimmer The Private Room At Taste auf Deck 5. Dieses kann für private Veranstaltungen genutzt werden. Es ist nach oben zum Hauptrestaurant offen. Hier findet auch der exklusive Chef´s Table statt (Cover Charge 109,95 Dollar inklusive Getränke).

The Supper Club (Deck 6)

The Supper Club ist eine zuzahlpflichtige Event-Gastronomie. Für 29,95 Dollar gibt es ein mehrgängiges Menü zum Showspektakel „The Brat Pack – For the Record“ mit Musik aus den 1980ern aus Filmhits von John Hughes. The Supper Club löst das Spiegel Tent (Norwegian Breakaway und Norwegian Epic) bzw. das Illusionarium (Norwegian Getaway) ab. Die hinteren Plätze kosten 24,95 Dollar.

Café at the Atrium (Deck 6)

Ein Klassiker auf den größeren Schiffen von Norwegian Cruise Line ist das Café at the Atrium mit Kaffeespezialitäten von Lavazza und ForTé-Tee sowie Kleinigkeiten vom Bake Shop.

Le Bistro French Restaurant (Deck 6)

Ebenfalls ein Klassiker auf Schiffen von Norwegian Cruise Line ist das französische Spezialitäten-Restaurant Le Bistro mit gehobener französischer Küche. Neu ist, dass auf der Norwegian Escape keine feste Cover Charge (19,95 Dollar) mehr berechnet wird, sondern die Preise à la Carte sind. Das Le Bistro ist nur abends geöffnet.

Teppanyaki (Deck 6)

Ebenfalls zuzahlpflichtig ist das japanische Steakhouse Teppanyaki mit seinen 12 Hibachi-Grills. Die Cover Charge beträgt 29,95 Dollar. Das Teppanyaki hat nur abends geöffnet.

Taste (Deck 6)

In modernen Design präsentiert sich das Hauptrestaurant Taste, das zu allen drei Mahlzeiten geöffnet ist.

Savor (Deck 6)

Etwas eleganter präsentiert sich das inkludierte Hauptrestaurant Savor mit Klassikern und kreativen Kreationen.

O´Sheehan´s Neighborhood Bar & Grill (Deck 7)

O´Sheehan´s ist eine Mischung aus Pub und 24-Stunden Restaurant. Neben klassischen amerikanischen und irischen Pub-Spezialitäten gibt es hier eine große Auswahl an Bieren.

Anmerkung: Cruisediary.de fuhr mit der Norwegian Escape auf Einladung von Norwegian Cruise Line.