Norwegian Escape in Hamburg

Einführungsfahrt mit der Norwegian Escape

Schiff Teil 6

Deck 18 beginnt mit weiteren The Haven Suiten. Rechts liegt das exklusive The Haven Restaurant, das erstmals auch über einen Außenbereich verfügt. Links findet sich ein kleines Sonnendeck. Im Rutschebereich befindet sich hier der Eingang zur Family Slide.

Hinten auf Deck 18 liegt der Minigolf-Platz unterhalb des Hochseilgartens, dessen Eingang sich hier befindet samt einem kleinen Kletterpark für Kinder und einer Bocciabahn.

Deck 19 hat vorne ein Sonnendeck mit rechts und links jeweils zwei Whirl Pools. Rechts ist den Gästen der The Haven Suiten vorbehalten. Damit erstreckt sich der The Haven Bereich auf der Norwegian Escape über insgesamt drei Decks und wurde gegenüber den kleineren Schwestern Norwegian Breakaway und Getaway von 42 auf 55 Suiten erweitert. Links ist ein öffentliches Sonnendeck.Hier gibt es eine Bar sowie einen kleinen Wassersprüh-Bereich (Mist Area).

An den The Haven Bereich schließt sich der kostenpflichte Vibe Beach Club an (20 Dollar/Tag, 79 Dollar/Woche). Im Vibe Beach Club sowie auf dem öffentlichen Sonnendeck befinden sich Wassersprüher (Mist Area). Der Zugang zum öffentlichen Sonnendeck sowie zum Vibe Beach Club erfolgt über eine Treppe auf der linken Seite. Von den vorderen Aufzügen fährt nur einer hoch auf Deck 19.

Oberhalb des Minigolf-Platzes ist der Hochseilgarten, welcher den Sportplatz einrahmt. Der Hochseilgarten verfügt auf der Norwegian Escape erstmals über eine dritte Ebene. Zudem gibt es „The Plank“ zwei Mal – einen begehbaren Balken, der seitlich über die Bordwand hinausreicht – jeweils eine auf jeder Seite. Neu sind nun insgesamt drei Zip-Lines. Eine führt wie bisher quer über das Schiff unmittelbar hinter dem Schornstein. Dazu kommen je eine Zip-Line seitlich, die über die Bordwand hinausragen. Zum Heck hin gibt es nach dem Sportplatz noch ein kleines Sonnendeck.

Ein kleiner Video-Rundgang durch den Ropes Course:

Auf Deck 20 ist vorne ein weiteres kleines Sonnendeck. Hinten vor dem Schornstein ist der Einstieg zu den beiden Free Fall Rutschen und der Aqua Racer Rutsche.

Der Aqua Racer im Video:

Nach dem Schornstein folgt noch der obere Teil des Hochseilgartens.

Anmerkung: Cruisediary.de fuhr mit der Norwegian Escape auf Einladung von Norwegian Cruise Line.