Kabine 7672

Symphony of the Seas – Kabine 7672

Für unsere Reise hatten wir Kabine 7672, eine Superior Ocean View Stateroom with Balcony, Kategorie 8D, auf Deck 7 gebucht. Die Kabine weist mit Bad eine Größe von 17 qm auf, der Balkon hat eine Größe von 4,80 qm. Die Kabine liegt auf der rechten Seite gleich in der Nähe des hinteren Treppenhauses.

Die Kabinentür wird nicht durch Einstecken einer Karte, sondern mittels des in der Bordkarte (SeaPass Card) oder des in das Smart-Armband (WOW-Band) eingebauten RFID-Chips geöffnet. Die zwei SeaPass Cards finden sich an der Kabinennummer in einem verschlossenen Umschlag. Die WOW-Bands können für 4,99 Dollar erworben werden – auf unserer Reise im Boleros am Einschiffungstag. Wer noch ein altes WOW-Band von einem anderen Schiff hat, kann dieses neu programmieren lassen. Die Kabinentür geht platzsparend nach außen auf. Linker Hand befindet sich gleich neben dem Eingang ein raumhoher Spiegel, rechts liegt das Bad.

Zum Bad hin schließt sich das dreisitzige Sofa an. Rechts und links davon gibt es jeweils ein Schrankelement. Im rechten Schrank sind zwei Kleiderstangen (Hemdenlänge) eingebaut. Die untere Kleiderstange ist abklappbar. Links ist ein Haken im Schrank. Hier gab es bei uns noch die Papiertüte für die kostenpflichtige Wäscherei. Bademäntel ab der Crown & Anchor Stufe Platinum gibt es nur noch auf Anforderung. Im linken Schrank gibt es eine Kleiderstange für Kleider oder Hosen, die jedoch recht schmal ist (ca. 30 cm). Außerdem gibt es fünf Ablagefächer sowie den Safe, der mit einer selbstgewählten PIN verschließbar ist. Darunter sind nochmals zwei Schubladen vorhanden.

Es folgt das Bett (184 auf 208 cm, 2 Twins die zu einem Royal King werden). Rechts und links davon sind Wandlampen sowie ein schmales Nachtkästchen mit zwei offenen Ablagen. Auf dem linken Nachtkästchen steht das Kabinentelefon. Rechts unter der Wandlampe ist eine weitere 110 V US-Steckdose. Gegenüber dem Bett ist an der Wand ein großer Flatscreen-Fernseher angebracht. Darunter ist eine weitere schmale Ablage, beispielsweise für Kataloge oder Tagesprogramme.

Gegenüber dem Sofa liegt der Schreibtischbereich mit einem runden, beleuchteten Spiegel an. Oberhalb der Tischfläche ist ein Ablageboard. Darunter befinden sich eine europäische 230V sowie drei 110V US-Steckdosen. Außerdem gibt es zwei USB-Anschlüsse zum Laden von Handys und anderen Geräten. Es folgt ein Sideboard. Links im Sideboard ist der Minibar-Kühlschrank, der übrigens vom Zimmersteward mit einer PIN verschlossen werden kann und nun leer ist. Getränke können bestellt werden. Darüber ist eine Schublade mit einem Fön (1200 W, 2 Stufen, Knopf muss gedrückt werden.). Rechts gibt es vier große Schubladen.

Vor dem Fenster befindet sich ein blickdichter Vorhang, aber kein Store. Die Balkon-Schiebe-Tür verfügt über eine Kindersicherung. Der nicht beleuchtete Balkon ist mit zwei Hochlehner-Stühlen mit Fußteilen sowie einem kleinen Tischchen ausgestattet, das für ein Frühstück am Balkon kaum geeignet ist. Die Klimaanlage schaltet sich übrigens bei geöffneter Balkontür ab. Übrigens lässt sich der Tisch vom Vanity-Bereich wegnehmen und auf den Balkon stellen, falls man einen größeren Tisch für das Frühstück benötigt.

Die Steuerung der Klimaanlage erfolgt über ein Steuerungselement mit Drehknopf rechts neben der Badtür. Die Luftauslässe der Klimaanlage befinden sich über dem Sofa. Um die Beleuchtung in der Kabine zu aktivieren, muss zudem eine Karte (Kabinenkarte oder jede andere Karte in gleicher Größe, auch Visitenkarte) in den Masterschalter neben der Tür eingesteckt werden. Auch auf der Symphony of the Seas gibt es einen Magneten für „do not disturb“ und „make up cabin“.

Das Bad liegt rechts neben der Kabinentür. Innen an der Badtür sind zwei Doppel-Haken angebracht. Links ist eine große runde Dusche mit Glasduschwand. In der Dusche mit Grohe-Armatur und Handbrause gibt es eine kleine Eckablage sowie den von den Solstice-Class und Oasis-Class bekannten Shaving Bar für die Damen. Leider gibt es keine Wäscheleine in der Dusche. Unter der Duscharmatur sind noch zwei Doppelhaken angebracht. Rechts vom Waschtischbereich sind zwei Handtuchstangen an der Wand angebracht mit der üblichen Ausstattung an Duschtuch, Handtuch und Waschlappen. Der Waschtischbereich selbst verfügt über ein rechteckiges Waschbecken mit einer hohen, leistungsstarken Grohe Einhand-Mischhebel-Armatur, die einen guten Wasserdruck aufweist. Rechts sind drei offene Ablagefächer vorhanden. Es gibt zwei Zahnputzgläser und Kosmetiktücher. Unterhalb des Waschtischs ist eine offene Ablage mit eingelassenem Müllbehälter. Eine Steckdose für Rasierapparate ist rechts über den Ablagefächern im Deckenbereich angebracht. Zwei Seifenstücke sind für Waschbecken und Dusche vorhanden. In der Dusche gibt es einen Spender für Shampoo. Kosmetika in Fläschchen gibt es vom Kabinensteward leider nicht mehr auf Nachfrage.

Weiter geht es Tag 1 in Barcelona.

Anmerkung: Dies war eine private Urlaubsreise.