Westliches Mittelmeer auf der Allure of the Seas

Westliches Mittelmeer auf der Allure of the Seas

Tag 7 – Seetag

Entspannung auf See oder Stress nach Programm?

Sonnenaufgang: 5:49 Uhr
Sonnenuntergang: 21:04 Uhr
Wettervorhersage: 22°C, überwiegend sonnig
Dress Code: Casual Attire

Ich war mal wieder bereits vor 6 Uhr wach. Ein Blick ins Tagesprogramm verriet jedoch, dass die meisten Restaurants – vor allem der American Icon Grill, wo wir frühstücken wollten – erst um 8 Uhr öffneten. Also drehten wir uns nochmal um. Gegen halb Acht gingen wir in die Diamond Lounge für einen Kaffee und anschließend in den American Icon Grill. In der linken Hälfte war das Dreamworks Frühstück (Zuzahlung 10 Dollar). Rechts war für alle geöffnet. Mein Mann probierte die Pancakes des Tages (Schokolade) aus, während ich beim Müsli mit viel Obst blieb.

Anseilen zum Klettern
Anseilen zum Klettern

Der Cruise Compass war heute so voll, dass sogar die Schriftgröße verkleinert wurde, um alle Programmpunkte unterzubringen. Wir probierten es um 9 Uhr an der Kletterwand, wo es dieses Mal keine Schlangen gab. Eislaufen war heute ebenfalls wieder möglich. Und da bewegte Bilder manchmal etwas mehr sagen, hier ein Video vom Klettern:

Gleichzeitig fuhren wir gerade zwischen Korsika und Sardinen durch.

Um 10 Uhr war zum „Meet the Stars“ für Crown & Anchor Mitglieder ab Diamond im Dazzles geladen. Dort standen je drei Mitglieder des Casts von der Aqua Theater Show und der Eisshow für Fragen zur Verfügung. Gerade einmal sechs Gäste waren gekommen. Macht nichts, Michele stellt einfach die Fragen, die wir nicht zu stellen wagten. Der Cast der Aqua Show verlässt mit uns am Sonntag das Schiff und der neue Cast übernimmt, der diese Woche auch schon intensiv geprobt hatte.

Wir gingen weiter ins Aqua Theater zur Q & A Session mit dem Kapitän. Kapitän Johnny aus Norwegen ist weit bekannt als Harley Fahrer und wegen seines Haustiers, das er normalerweise mit an Bord hat – ein Papagei. Der musste leider in den USA bleiben. Die Frage und Antwortstunde war recht lustig. Hoteldirektor Joao, der Chief Engineer und Cruise Driector Jerome ergänzten das Team. Die erste Frage galt natürlich den Socken von Kapitän Johnny.

Marching Band Music am Boardwalk
Marching Band Music am Boardwalk

Gerade als wir den Boardwalk verließen, formierten sich die Musiker des Allure of the Seas Orchestra zur Marching Band Music.

Gerade um die Mittagszeit war das Programm besonders dicht. Um 12 Uhr fand im Aqua Theater die Dreamworks Familienshow „Let You Entertain Me“ statt. Die Backstage Tour des Theaters für Crown & Anchor Mitglieder ab Diamond sollte laut Infokarte um 13:30 Uhr sein, stand nun aber um 12:15 Uhr im Programm. Keinen dieser Programmpunkte konnten wir wahrnehmen, da wir um 11:30 Uhr mit dem Concierge Dexter der Suite Lounge verabredet und anschließend noch ins Coastal Kitchen zum Mittagessen eingeladen waren. Das Costal Kitchen hatte ein Soft Opening. Auf der letzten Reise startete man mit dem Abendessen. Diese Reise kam das Frühstück dazu und ab heute auch das Mittagessen. Definitiv lecker!

Anschließend hatten wir mit dem Chef Housekeeper Terry und der Assisstentin des Hoteldirektors Marina die Möglichkeit eine der neuen Royal Suiten auf Deck 17 sowie eine der neuen Grand Suiten auf Deck 11 zu sehen. Beide Suiten sind noch nicht ganz fertig und sind erst ab der Reise beginnend am 7. Juni 2015 belegt. Daher durften wir leider keine Fotos machen. Aber der Ausblick vom Balkon war erlaubt:

Unsere Tochter wollte um 15 Uhr unbedingt am General Knowledge Trivia teilnehmen. Mit 13 richtigen Antworten waren wir gar nicht so schlecht. Das Team mit 15 Punkten gewann.

Mich zog es anschließend zum Kalorienabbau ins Fitness Studio. Nach dem Duschen und Haarewaschen packte ich schon mal meinen Koffer und zog mich für das letzte Abendessen um. Weiter ging es zur letzten Cocktail-Stunde in den Diamond Club.

Unserer Tochter hatten wir noch einen Cupcake (2,75 Dollar inkl. Mehrwertsteuer) versprochen und so nahmen wir den Nachtisch vor dem Abendessen ein, einen Turtle – sorry, wirklich nur einen zu Dritt! Mehr schafft man gar nicht! Hinten wurde gerade ein Mega-Turtle-Cupcake für einen Geburtstag fertig gemacht. So ein Teil kostet 24,95 Dollar plus Mehrwertsteuer. Außerdem holten wir noch unsere Fotos ab.

Um 18 Uhr ging es wieder ins Hauptrestaurant mit dem Menü Pomodoro. Unsere Tischgenossen kamen nicht mehr und so hatten wir wieder einen sehr schnellen Service von Verna und Francisco, von denen wir uns anschließend verabschiedeten – natürlich mit einem kleinen Extra-Trinkgeld.

Wir drehten noch eine Runde über das Schiff und ratschten mit Mihai. Da unserer Tochter mal wieder ihr Crown & Anchor Geschenk nicht erhalten hatte, ging ich noch beim Diamond Club vorbei und fragte beim Concierge nach. Später lag dann ein Rucksack auf der Kabine.

Unsere letzte Show war die Eisshow Ice Games! im Studio B heute um 20:30 Uhr. Die Basis der Show ist Monopoly aber mit Feldern, die einen Bezug zum Schiff haben, wie Giovanni´s Table, On Air, Challengers Arcade. Sehr schön! Viel Musik von Michael Jackson. Der Cast der Eisshow wechselt übrigens noch vor der Transatlantik im September.

Lavender Daiquiri mit Robert im Hintergrund
Lavender Daiquiri mit Robert im Hintergrund

Zum Abschluss zog es uns nochmals zu Robert auf einen Lavender Daiquiri in die Schooner Bar.

Danach hieß es die Koffer abschließend packen und bis 23 Uhr vor die Tür stellen. Wir hatten Kofferanhänger mit der Nummer 44 erhalten mit einer Abreisezeit zwischen 9 Uhr und 9:30 Uhr.