Bett

AIDAaura – Kabine 5232

Für unsere Reise stand uns die Meerblickkabine 5232 (Kategorie MA) auf Deck 5 zur Verfügung.

Gleich links von der Tür ist über den Lichtschaltern ein mit Karte aktivierbarer Masterschalter, der sich aber auch mit einer Visitenkarte aktivieren lässt. Der Strom der Steckdosen wird übrigens nicht durch den Masterschalter deaktiviert. Links von der nach innen öffnenden Türe befindet sich ein dreiflügliger Schrank. Hinter zwei Türen des Schranks verbirgt sich eine Kleiderstange mit ausreichend Kleiderbügeln sowie oben einer Ablage. Rechts unten ist eine Ablage mit zwei Ebenen für Schuhe. In diesem Schrank befanden sich auch zwei Bademäntel. Hinter der dritten Türe sind fünf Regalfächer, von denen eines mit den Rettungwesten sowie eines mit Wolldecken belegt ist. Dazu kommt unten ein ausziehbarer Wäschekorb. Außerdem ist hier ein mit Pin verschließbarer Safe, der aber nicht groß genug für mein 10´´ Tablet PC ist. Es schließen sich vier offene Eckablagen an. Darauf befanden sich zwei Gläser sowie zwei Flaschen Wasser (je 1 Liter still und sprudelnd), die bei einer Buchung in der Kategorie Premium enthalten sind. Im Schrank lagen zudem die Wäschereiliste sowie zwei Wäschebeutel.

Es folgt gegenüber das Bett. Seitlich an der Wand zum Bad sind zwei Kleiderhaken angebracht sowie die Steuerung der Klimaanlage und ein raumhoher Spiegel. Rechts und links vom Bett sind jeweils ein Nachtkästchen mit zwei Schubladen und eingelassenen Lichtschaltern. Darüber befindet sich eine Nachttischlampe. Neben einem großen Kissen gibt es noch ein kleines Kopfkissen. Über dem Bett ist der für AIDA typische Betthimmel.

Zum rechteckigen Fenster hin folgt ein kleiner Sitzbereich mit hohem Tisch und Korbstuhl. Quer vor dem Fenster ist ein Sofa, das als drittes Bett dient. Am Fenster ist noch eine tiefe Ablagemöglichkeit. Das Fenster lässt sich mit einem Rollo verdunkeln.

Es schließt sich der Schreibtischbereich an mit einem kleinen Flachbild-TV und drei Schubladen, von denen die oberste den Fön enthält (fest eingebaut). Unterhalb des Spiegels befinden sich zwei 230 V Steckdosen. Neben Infomaterial gibt es auch einen Notizblock samt Kugelschreiber. Außerdem steht hier das Kabinentelefon. Über dem Schreibtisch befindet sich noch ein Spiegel samt Beleuchtung.

Das Bad liegt rechts von der Eingangstür. An der Türinnenseiten gibt es zwei Haken sowie zwei weitere zur Dusche hin. In der Dusche gibt es eine Eckablage, einen Spender für eine Kombi aus Duschgel und Shampoo sowie eine ausziehbare Wäscheleine.

Am Waschtisch, der von einem Spiegel umrahmt wird, finden sich zwei Zahnputzgläser sowie ein Seifenspender. Unterhalb des Waschtischs gibt es rechts und links eine Ablagemöglichkeit. Ein Spender mit Tüten für Damenhygieneartikel ist ebenfalls vorhanden. Hier liegen auch die Tüten für den höheren Seegang parat. Links vom Waschtisch gibt es sieben Ablagefächer. Daneben ist noch eine Steckdose für Rasierapparate. Oberhalb der Toilette ist ein Handtuchrack.

Es gibt Handtücher und Duschtücher in zwei Farben, was die Unterscheidung leichter macht. Leider gibt es keine Waschlappen. Kosmetiktücher gab es bei uns in der Kabine erst auf Nachfrage. Die auf den Bildern erkennbaren Pralinen und der Champagner gehören nicht zur Standard-Ausstattung der Kabine.

Weiter geht es mit dem ersten Tag der Reise.

Anmerkung: Cruisediary.de reiste auf der AIDAaura auf Einladung von AIDA Cruises