Onda by Scarpetta

Norwegian Encore – Restaurants Deck 8

Auf Deck 8 befinden sich ausschließlich zuzahlpflichtige Spezialitäten-Restaurants.

Food Republic (Deck 8)

Food Republic ist ein à la Carte Zuzahlrestaurant. Die Gerichte laden zu einer Weltreise ein. Kreiert wurde das Restaurant von den Pubbelly Boys aus South Beach. Die Koperation ist inzwischen beendet, das Restaurantkonzept besteht aber weiter. Bestellt wird über Tablets direkt am Tisch. Food Republic hat mittags und abends geöffnet.

Onda by Scarpetta (Deck 8)

Neu auf der Norwegian Encore ist das Onda by Scarpetta. Onda bedeutet auf Italienisch Welle. Serviert wird gehobene italienische Küche nach dem Scarpetta-Konzept von LDV Hospitality, die Restaurants in New York, auf den Hamptons, in Miami, in Las Vegas, in Philadelphia, in Newport und in London betreiben. „Fare la scarpetta“ ist eine italienische Redewendung und bedeutet, den letzten Rest Sauce mit einem Stück Brot aufzuwischen – also eine Mahlzeit bis zum letzten Bissen zu genießen. Das Restaurant hat à la Carte Preise.

Ocean Blue (Deck 8)

Das Ocean Blue ist ein klassisches Seafood Restaurant, das je nach Fahrregion auch lokale Spezialitäten gegen Zuzahlung anbietet.

The Bake Shop (Deck 8)

Cupcakes, Maccarons und andere süße Kleinigkeiten gibt es gegen Zuzahlung im The Bake Shop.

Dolce Gelato (Deck 8)

An der Waterfront öffnet sich am Bake Shop ein Fenster zur Gelateria Dolce Gelato mit italienischen Eisspezialitäten zu à la Carte Preisen.

Los Lobos (Deck 8)

Auch auf der Norwegian Encore gibt es Los Lobos – ein Zuzahlrestaurant mit mexikanischen Spezialitäten, das bereits auf anderen Schiffen das Moderno ersetzt hat. Es gelten à la Carte Preise.

Cagney´s Steakhouse (Deck 8)

Ein Norwegian Klassiker ist das amerikanische Steakhouse Cagney´s, das hier über Außenplätze an der Waterfront verfügt. Anders als auf anderen Schiffen der Flotte gibt es hier keine feste Cover Charge sondern à la Carte Preise. Das Cagney´s ist nur abends geöffnet.

Weiter geht es mit den Restaurants der Norwegian Encore auf den Decks 16 bis 18.

Anmerkung: Cruisediary.de reiste auf der Norwegian Encore auf Einladung von Norwegian Cruise Line.