MS Europa vor Lipari

Genießerreise mit MS Europa

Kabine

Für unsere Reise stand uns die Veranda Suite 614 (Kategorie 5) auf Deck 6 zur Verfügung.

Die Tür öffnet sich platzsparend nach außen. Rechts sind gleich zwei Kleiderhaken für Jacken oder anderes angebracht. Gleich am Eingang ist zudem der Masterschalter für die Beleuchtung. Links geht es ins Band. Rechts folgt ein großer raumhoher Spiegel.

Gegenüber befindet sich der begehbare Kleiderschrank. Dieser hat hinter der Tür eine Krawattenhalterung, an der sich auch ein langer Schuhlöffel befindet. Es folgen drei Kleiderhaken an der Wand. Um die Ecke verlaufen die Kleiderstangen mit dreierlei Bügeln. An der Rückwand ist Platz für lange Kleidungsstücke. Auf der rechten Seite sind zwei Kleiderstangen übereinander für Hemden und kürzere Kleidungsstücke. Auf der darunter befindlichen Ablage waren ein Schuhbeutel mit zwei Schuhputzschwämmchen, Slipper in zwei Größen, die Tasche von MS Europa sowie eine feste Baumwolltasche. Darunter ist eine breite Schublade. Oben auf der Ablage befinden sich zwei Decken sowie die Rettungswesten. Nach den Kleiderstangen folgt ein Schankteil mit einer offenen Ablage mit Nähzeug, und Kleiderbürste. Darunter befndet sich der Safe, der mit einer Karte mit Magnetstreifen verschlossen werden kann. Der Safe ist leider eher klein und fasst kein Laptop oder Tablet. Nach unten hin folgen drei schmalere und zwei breitere Schubladen.

Nach dem begehbaren Kleiderschrank öffnet sich die Suite zum Schlafbereich hin. Hier ist seitlich nochmals ein raumhoher Spiegel. Links und rechts des Doppelbetts befinden sich Nachtkästchen mit je zwei Schubladen. Für die Dame steht eine Ablage für Schmuck bereit. Auf der rechten Seite ist das Kabinentelefon, eine Dose mit Mints und ein Schreibblock. Nachttischlampen mit separaten Leselicht sind vorhanden. Am Abend lag zudem auf jedem Bett ein Kunstledermäppchen für die Bordkarte bereit.

Ein Vorhang lässt sich aufziehen, um Schlafbereich vom anschließenden Wohnbereich zu trennen. Dieser beginnt mit einem breiten Sofa samt ovalem Tisch und zwei Sesseln. Auf dem Tisch stand zur Einschiffung der Begrüßungschampagner bereit. Ein Obstkorb wird regelmäßig nachgefüllt.

Gegenüber befindet sich der Schreibtischbereich. Rechts und links sind jeweils zwei schmale und zwei breitere Schubladen vorhanden sowie eine weitere schmale mittig unterhalb der Tischplatte. In den Schubladen befinden sich u.a. Teller, Servietten und Besteck sowie eine Bibel. In der Schublade unter der Tischplatte ist die Tastatur für den interaktiven Fernsehr. In der umfangreichen Infomappe auf dem Tisch befindet sich neben einem Reiseführer von JPMGuides zum jeweiligen Fahrgebiet auch individuelles Briefpapier mit Umschlägen sowie Postkarten vom Schiff. Dazu kommen die Informationen zur Reise wie beispielsweise der kulinarische Fahrplan. Ein Aschenbecher und Streichhölzer sind ebenfalls vorhanden. Geraucht werden darf nur auf dem Balkon. Über dem Schreibtisch ist ein großer beleuchtbarer Spiegel. Weiter schließt sich ein Oberschrank an, in dem sich Gläser, Flaschenöffner, Weinkühler und Korkenzieher befinden. Darunter ist der Flachbild-Fernseher mit separaten in die Wand eingelassenen Audio/Video, PC, HDMI und USB Anschlüssen. Der Fernseher hat ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm mit diversen Filmen und auch Musik. Seitlich am Schreibtisch sind zwei 230 V Steckdosen sowie der Lautstärkeregler für das Ansagesystem angebracht. Unter dem Fernseher folgt die inkludierte Minibar.

Der Balkon verfügt über eine Schiebetür mit Kindersicherung und eine Außenbeleuchtung. Es gibt einen Store sowie einen blickdichten Vorhang. Auf dem Balkon sind ein Liegestuhl sowie zwei Hochlehnerstühle samt einem großen Beistelltisch vorhanden.

An der Innenseite der Badtüre sind zwei Kleiderhaken, an denen sich zwei Bademäntel in unterschiedlichen Größen befinden. Rechts ist die Badewanne mit zwei breiten Handtuchstangen auf der einen Seite und einer Handtuchablage samt Stange auf der anderen Seite. Seife, Massageschwamm, Badetablette und Bademilch stehen hier zur Auswahl. Über die gesamte Länge der Badewanne lässt sich eine Wäscheleine ausziehen. Neben der Toilette ist ein Spender für Tüten für Damenhygieneartikel sowie ein weiteres Telefon.  Es folgt die Eckdusche mit zwei Eckablagen sowie Duschgel, Schampoo und Conditioner. Am Waschtisch gibt es rechts und links jeweils drei Schubladen. In einer Schublade ist der Fön, für den es rechts eine separate Steckdose gibt. In einer anderen Schublade sind Beutel samt Preisliste für die Wäscherei untergebracht. Mittig ist ein Spender für Kosmetiktücher sowie der Mülleimer. Am Waschtisch selbst sind zwei Zahnputzgläser sowie eine Seifenschale mit Seifenstück. In einem Kästchen befinden sich Waschlappen, Erfrischungstücher, Nagelfeilen, Zahnseide, Wattestäbchen, Duschhaube, Abschminkpads, Duschgel, Schampoo, Conditioner und Bodylotion. Der große beleuchtete Spiegel verbirgt rechts und links hinter den schrägen Seitenspiegel jeweils drei große Ablagefächer. Rechts oben gibt es noch eine Steckdose für Rasierapparate. Rechts an der Wand sind drei Haken für Handtücher und darüber ein großer Vergrößerungsspiegel. Neben den erwähnten Waschlappen gibt es natürlich Handtücher und große Duschtücher.

Anmerkung: Cruisediary.de reiste auf der MS Europa auf Einladung von Hapag-Lloyd Cruises.