Strand an der Baie Laraie

Seychellen mit der S.Y. Sea Star

Sea Star
Sea Star

Inselhüpfen auf den Seychellen – das sollte die erste Kreuzfahrt dieses Jahres werden. Das erste Mal im Indischen Ozean führt die Reise von der Hauptinsel der Seychellen Mahé nach Praslin und La Digue und einigen weiteren kleinen Inseln der Inneren Seychellen. Unser „Transportmittel“ für diese Kreuzfahrt der besonderen Art ist die Segelyacht Sea Star. Schnorcheln und Naturerlebnisse sind die Highlights dieser ansonsten sehr legeren Reise.

Schiff: S.Y. Sea Star
Reederei: Silhouette Cruises
Datum: 20.2.2016 – 27.2.2016
Dauer: 7 Nächte
Kabine: 3 (Doppelkabine mit Bad)
Route: Innere Seychellen: Victoria / Mahé – Praslin – La Digue – Grande Soeur – Coco Island – Aride – Booby Island – Curieuse – Isle Seche – Ste. Anne Marine Park – Victoria / Mahé

 

Download als PDF und eBook

Der komplette Reisebericht als PDF und eBook (EPUB und Kindle) zum Mitnehmen und unterwegs Lesen ...

Kompletter Reisebericht als eBook und PDF

Möchten Sie den kompletten Reisebericht zur Sea Star auf den Seychellen bequem am Tablet, auf Ihrem Kindle oder eBook-Reader lesen? Für 1,49 Euro erhalten Sie den Beitrag (17 Kapitel, hunderte Fotos) als Paket in fünf verschiedenen Varianten: als PDF und in den eBook-Formaten mobi (Kindle) und epub (andere Reader). Die eBook gibt es in Varianten mit und ohne Fotos. Und damit Sie nicht die Katze im Sack kaufen, hier kurze Leseproben (zu einem anderen Thema): PDF, epubmobi. Zum Kauf, bitte auf den grünen Button klicken.

 

Schiff

Schiffsglocke
Schiffsglocke

Die S.Y. Sea Star wurde 2002 für Silhouette Cruises gebaut. Sie ist 40 m lang und 8,20 m breit bei einem Tiefgang von 2,40 m und einer BRZ von 200. Sie verfügt an drei Masten über fünf Bermudasegel mit einer Gesamtfläche von 500 m². Zwei 500 PS Motoren schaffen aber auch ohne Segel eine Geschwindigkeit von 9 Knoten.

Auf dem unteren Deck gibt es insgesamt neun Gästekabinen, darunter ganz vorne die Honeymoon Suite sowie jeweils vier Doppelkabinen sowie vier Doppelkabinen mit einem kleinen dritten Bett. Alle Kabinen sind voll klimatisiert (zentrale Klimaanlage) und haben ein eigenes Bad. Im hinteren Bereich befinden sich die Crewkabinen.

Auf dem oberen Deck ist vorne der große Speisesaal, an den sich die Küche anschließt. Hier gibt es auch einen Fernseher. Nach vorne geht es zur Brücke. Es folgt die Lounge mit Bar und den beiden Abgängen zum unteren Deck. In der Lounge gibt es auch einige Bücher, Infobroschüren und Gesellschaftsspiele.

Am anschließenden offenen Achterdeck ist ein Sitzbereich mit Tischen. Dieser Bereich wird je nach Zahl der Passagiere und Witterung ebenfalls für das Essen genutzt.

Am Heck liegt die Badeplattform, die immer geöffnet ist, wenn das Schiff ankert. Die Badeplattform schließt bei Einbruch der Dunkelheit.

Am vorderen Außendeck gibt es verschiedene Liegebereiche und Sitzgelegenheiten. Schattenspendende Sonnensegel werden nach Bedarf aufgespannt. Eine schmale Promenade führt beidseits nach vorne. Oben ist noch ein Außensteuerstand.

Neben der S.Y. Sea Star zählen die Segelyachten Sea Bird, Sea Pearl und Sea Shell zur Flotte von Silhouette Cruises. Die Segelyachten Sea Pearl und Sea Shell sind historische Boote, bei denen die Kabinen nur über Gemeischaftsbäder verfügen.

Anmerkung: Cruisediary.de reist auf den Seychellen mit Unterstützung von Silhouette Cruises, dem Seychelles Tourism Board und Seyvillas, deutscher Vermittler von Hotels und Bungalows auf den Seychellen